Die Schachtel

Die Schachtel, v/o FEU (forty foot equivalent unit), misst 12,192 × 2,438 × 2,591 m und hat etwa 15 Millionen Geschwister weltweit. Wahrscheinlich stammt sie aus China, sie ist wohl nicht älter als 12 Jahre und kann locker 20’000 Paar Jeans auf’s Mal schlucken. Oder unser gesamtes Hab und Gut, inklusive Laser, exklusive Auto. Ihre nächste Reise, beginnend am 16. Dezember,  führt vom Beaumontweg über Basel, den Rhein hinunter, dann den Globus hinunter (pardon) bis nach Kapstadt: Dauer circa 5 Wochen.
Mit etwas Glück haben wir bis dahin schon ein Haus gefunden, unser Abreisedatum ist jetzt auch bekannt: 5. Januar 2012. Ein paar wenige Dinge lassen wir zurück, und weil Inventarlisten zu einem neuen Hobby geworden sind, hier noch eine, sozusagen die inverse Liste. Sucht euch was aus und leiht es euch für zwei Jahre oder für immer:
  • 2 grosse Zimmerpflanzen
  • 1 sehr alter Schaukelstuhl
  • 1 Bobbycar
  • 1 Indoor-Holzvelo
  • 1 Trip-Trap
  • 1 Wickeltisch bzw. Kommode
  • diverse Elektrozäune und Futterschalen für Geflügel
  • 1 Kugelgrill
  • 2 Gummipferde zum Herumhüpfen (bitte nur mit Auslaufmöglichkeit)
  • 1 Like-a-bike
Und weil’s so schön ist: hier ein nettes Bild von der Ferienwohnung, wo wir den Januar verbringen: Prost Campari!
Dieser Beitrag wurde unter Getting ready for take-off veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Schachtel

  1. Mich sagt:

    … was vergessen ging auf der inverse Liste: Wir verkaufen auch unser Auto und ein Velo mit Rohloff-Nabenschaltung …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s