Geisseln

bullwhip

„Brich einfach ein Stück von meinem Laserschwert ab – dann kannst du dir auch eine Peitsche basteln!“, ruft Matti Moritz hinterher. Letzten Samstag haben wir unsere Kinderschar mit Indiana Jones bekannt gemacht – seither tüfteln die Jungs jeden Tag an ihren Geisseln. Fleissig wird gehäkelt, gezöpfelt und geknüpft – kein Ast zu dünn, um nicht à la Indie dran zu schwingen. Luke Skywalker’s Stern ist längst über dem Zenith; imaginäre Lichtgeschwindigkeit wird abgelöst vom echten Überschallknall.

Seit Wochen fällt mein Blick als erstes immer in die linke hintere Ecke der Videothek – und heute habe ich Glück. Eine der fünf Kopien von Django Unchained ist tatsächlich frei, gespannt trage ich die Trophäe nach Hause. Wieder begegne ich der Peitsche, diesmal nicht als Fortbewegungsmittel, sondern als Waffe in der Hand des weissen Mannes. Der Film gefällt auch mir, doch komme ich nicht umhin, in den unmenschlichen Misshandlungen, in der Sklaverei, in der selbstverliebten Südstaatengesellschaft immer an Südafrika erinnert zu werden. Was sahen die Heerscharen von Kapstädtern, die vor mir den Film anschauten? Nur die USA oder auch ihr Heimatland? Die Vergangenheit oder auch das Hier und Jetzt? Oder einfach einen guten Film?

Donnerstags kommt die Müllabfuhr vorbei. Vor jedem Haus steht eine Tonne, vom schwarzen Arbeiter rechtzeitig hingestellt. Was unterscheidet den Gardener von heute vom Boy von damals? Vor dem Gesetz – alles. In seinem Kopf, im Kopf seines Boss‘ manchmal fast nichts – welchen Chlapf braucht es, um diese Geissel loszuwerden?

 

Dieser Beitrag wurde unter Etudes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s