Schulreise mit Moritz

Mandarinli

Wir begleiten Zitrusfrüchte von der Plantage bis in den Container. Was wir gelernt haben:

Die Clementinensorte SRA aus Korsika ist die beste.

Engländer sind am heikelsten: sie kaufen nur makellose, mittelgrosse Früchte.

Im „degreening room“ ist es warm und feucht wie im Papiliorama.

Die Zitronen sind für die Schweiz bestimmt – sie werden in 6 Wochen bei Migros und Coop im Regal liegen. Wir werden sie also nicht kaufen können.

Der Gabelstapler wird mit den hinteren Rädern gesteuert – weil er häufiger rückwärts fährt als vorwärts.
Packen

Zitronen

„Zu Hause essen wir aber nur biologisch produzierte Früchte“, raunt mir die Frau des Managers zu (ihr Sohn ist in Moritz’ Klasse).

Alle Bilder von Moritz.

Dieser Beitrag wurde unter Adventures in South Africa abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s